Paint und wie lautet eigentlich der Plural von Penis und Vagina…


Meiner Meinung nach ist Microsoft Paint ein Programm, das im Allgemeinen überhaupt nicht ernst genommen wird. Viele glauben, man könnte mit Paint nur doofe Flächen aufziehen und dann mit dem Farbtopf irgendwelche Neonfarben reinklatschen, dann noch ein paar Sprüche, die ja auch gewöhnlich nicht ganz jugendfrei sind mit der Spraydose auf das Werk sprühen, ein paar Penisse (Peni, Penaten, Penes, oder wie die Mehrzahl auch ist) und/oder Vaginen (Vaginas ist der falsche Plural – ziemlich kompliziert das alles mit Berg und Höhle) mit dem „Krikel-Krakel“-Malstift einzeichnen  und zu guter Letzt, sein fabriziertes einem Freund als Desktophintergrund einstellen.

So ist der gewöhnliche Werdegang. Aber man kann auch, gibt man sich Mühe, großartige Kunstwerke kreieren. Man muss nicht, da es in anderen Programmen, mit größter Wahrscheinlichkeit, deutlich schneller geht, aber man kann. Und sollte man mal nichts Besseres zu tun haben, sei es zum Beispiel so: Der Freund oder die Freundin hat gerade schlussgemacht, es ist Winter, oder man ist zu Besuch bei seinen Eltern, aber sie haben ein so langsames Internet, dass es einfach keinen Spaß macht zu surfen und Freunde hat man in seiner Heimat auch nicht mehr, weil man es sich kurz vor der Abreise in die neue Stadt noch so richtig mit allen verscherzt hat, dann empfehle ich.

Versucht euch doch einfachmal in Paint.

Like This!