Deer With A Gun

 

Hallo und guten Tag alle Zusammen. Ich wollte mal wieder etwas posten. Heute enthält es nicht gerade viel  Informatives, aber das kann mir heute auch egaler sein als sonst. Es ist mal wieder Freitag und die Woche neigt sich ihrem Ende, aber vorher gibt sie noch einmal alles und macht ne dicke Party.

In meinem Zimmer hat sich auch wieder einiges  getan. Regal und Schrank hängen an den Wänden. Ich muss dem zwanghaften Umstellen etwas Einhalt gebieten. Die Möglichkeiten des Umstellens sind schrecklich gering geworden  im Vergleich zu Früher. Schon traurig. Entweder ich werde so wohnen bleiben oder ich werde demnächst mit einem großen Vorschlaghammer durch meine fünf Wände wüten und alles von den Wänden schlagen.

 



Advertisements

Ein Hobby, das ich hasse…

Man denkt immer, man habe seinen Eltern schon die schönsten und zugleich tollsten, trendigsten Dinge, Gegenstände und Modeartikel abgeluchst, aber dann findet man doch immer wieder diese kleinen, kostbaren Schätzen in irgendeiner Truhe, Kiste, in irgendeinem Schrank, im Keller, in der Garage, unter dem Schauer, in der Schmiede oder auf dem Dachboden. Es freut einen und stimmt glücklich.

Nur schade, dass Mama und vielmehr Papa ein Hobby haben das den Namen „Wir schmeißen alles weg, was mal kostbar war, damit unsere Söhne es gar nicht erst mitnehmen können“. Ein Hobby, welches ich nicht mag, es ist kein schönes Hobby, ein trauriges Hobby viel mehr. Vor allem, weil es mich traurig stimmt.

Nachttischlampe. Vor dem Sperrmüll in Sicherheit gebracht.

Aber so ist das nun einmal, man kann nicht mit ihnen aber auch nicht ohne sie. Familie ist Familie, aber Hobby bleibt Hobby und es wird es auch immer bleiben. Schade.

Kerzenhalter und Rehgeweih endlich in Sicherheit.